Dr. h.c. Bernhard G. LehmannB.G. Lehmann Portrait 1

vita

geboren am 12.07.1944 in Bad Suderode
ab 1946 in Berlin (West) lebend
ab 1980 in Jevenstedt / Schleswig-Holstein
1963 Abitur
1972 abgeschlossenes Pharmaziestudium
1972 – 1977 künstlerische Ausbildung bei Rolf Richter, Berlin
seit 1981 künstlerische Beratung der Galerie Jevenstedt
2007 Ehrendoktorwürde der Akademie der Schönen Künste Baku, Aserbaidschan
2008 Award der Fiber-Art Biennale, Beijing, China
2010 Award der Fiber-Art Biennale, Beijing, China

Ausstellungen und Beteiligungen u.a. in
Andernach, Bad Segeberg, Berlin, Eckernförde, Hamburg, Garbsen, Jevenstedt, Kiel, Konstanz, Lübeck, Lüneburg, Mainz, Neumünster, Norderstedt, Rendsburg, Schenefeld, Schleswig

international in
Finnland, Frankreich, den USA, Holland, Spanien, Schweden,
Dänemark, Österreich, Norwegen, Aserbaidschan, Japan und China

art affairs
Landesschau Schleswig-Holstein, Art Frankfurt, Art Hamburg, art multiple Düsseldorf,
Fiac Saga Paris, estampa Madrid, arco Madrid und Gent, Innsbruck, Wien, Köln, Miami, Santander
Arbeiten im öffentlichen Raum, privaten Sammlungen
Landesmuseum Schloss Gottorf; Fondation Pablo Casals, El Vendrell; Kunstmuseum Kunming,  China; Deutsche Botschaft Baku, Aserbaidschan; museum of contemporary art, Baku, Aserbaidschan; Stadtgebiete Rendsburg

Veröffentlichungen
„walking“; „Mallorca, Wirklichkeit oder Traum“ bei Kultur in Hamburg
„Für Hans Werner Henze, Eine Skulptur“ bei Art-Hus, 2. Auflage bei in-cultura.com
Video-Dokumentationen von Rahim Sadigbayli, Philip Böhme und Dr. Wilfried Hauke
Skulpturenpreis der Stadt Mörfelden / Walldorf
Award der FiberArt Biennale Bejing 2008, China
Award der FiberArt Biennale Bejing 2010, China
Mitglied im BBK Schleswig-Holstein, dem Verein Berliner Künstler und Ehrenmitglied im Künstlerbund Aserbaidschan

Link zur Webseite

www.bernhard-lehmann.de/